Angebot

Transparenz für Entscheider

Ziel meiner Beratung ist es, Ihnen als Unternehmensleitung eine analytisch-datenbasierte Sicht für die Unternehmenssteuerung an die Hand zu geben. Zentral ist hierbei, die Entwicklung des Unternehmensergebnisses für Sie als Entscheider transparent zu machen. Ein effektives Controlling verdichtet die in Ihren EDV-Systemen gespeicherten Daten zu wichtigen Informationen – und beantwortet damit Fragen wie:

  • Wie haben sich Mengen und Deckungsbeiträge bei unseren Produkten oder Kunden entwickelt?
  • Wie wirken sich diese Veränderungen auf das Unternehmensergebnis aus?
  • Verbergen sich hinter einer insgesamt positiven Ergebnisentwicklung vielleicht doch negative Einzeleffekte?
  • Warum ist das aktuelle Ergebnis deutlich niedriger als intuitiv erwartet?

Controlling als Steuerungskonzept für Ihr Unternehmen

Die Beantwortung derartiger Fragen gelingt erst durch gewissenhafte Detailanalysen des Controllings, basierend auf einer aus Ihrer EDV gewonnenen Datenbasis. Daraus lassen sich Schwachstellen lokalisieren und negative Trends festmachen – sowie umgekehrt wichtige Erfolgsfaktoren erkennen. Diese Informationen werden in ein auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Reporting überführt. Hieraus können Sie geeignete Steuerungsmaßnahmen ableiten, deren Vollzug sich wiederum in der Datenbasis niederschlägt. Über erneute Analysen und das Reporting des Controllings wird der Erfolg der Maßnahmen dann für Sie sichtbar gemacht. So stellt Ihnen das Controlling einen nachhaltigen Steuerungsansatz bei der Leitung Ihres Unternehmens zur Verfügung.

Aufbau Ihres internen Controllings

Die Einrichtung der oben beschriebenen Prozesse ist Gegenstand meiner Beratung. Sie erstreckt sich voraussichtlich über rund 12 Monate und dient als Anschub für Ihr eigenes Inhouse-Controlling. Das bedeutet in der Praxis: Ist das Reporting mit Ihnen final abgestimmt, kommt der Beratungsprozess in seine Abschlussphase. In dieser sollte ein von Ihnen benannter interner Mitarbeiter von mir eingearbeitet werden, der dann das Controlling eigenverantwortlich übernimmt. Mit der vollständigen Übergabe des Controllings an Ihren internen Mitarbeiter ist mein Beratungsauftrag abgeschlossen.

Auf Wunsch stehe ich Ihnen als Berater selbstverständlich auch nach Projektabschluss weiter zur Verfügung. Dabei kann es sich darum handeln, aufkommende Fragen zu diskutieren oder bei ins Auge gefassten Weiterentwicklungen einen entsprechenden Workshop zu veranstalten. Auch eine gemeinsame Bestandsaufnahme des Controllings – beispielsweise nach einem Jahr – ist möglich. Hierfür bin ich ebenfalls gerne Ihr engagierter Ansprechpartner.

Einführung einer Unternehmensplanung

Eine Unternehmensplanung ist ein wichtiger, ergänzender Baustein des Unternehmenscontrollings. Dabei werden insbesondere die Absatzziele des Unternehmens festgelegt – in der Regel für das kommende Jahr. Damit wird das gesamte Unternehmenshandeln auf konkret definierte zukünftige Ziele ausgerichtet. Wichtig ist hierbei, die Produktionsplanung mit der Absatzplanung abzustimmen. So wird gewährleistet, dass die Produktionsressourcen mit ausreichender Kapazität bei hoher Auslastung zur Verfügung stehen. Eine derartige in sich stimmige Planung dient dann als wichtiger Bewertungsmaßstab für die Ist-Performance. Eine Unternehmensplanung muss sorgfältig vorbereitet werden, denn sie ist in der Durchführung sehr zeitaufwendig und komplex. Deshalb empfehle ich, die erste Planungsrunde erst dann ins Auge zu fassen, wenn das interne Controlling im Unternehmen bereits gut etabliert ist und sich schon eine gewisse Routine eingestellt hat. Gerne unterstütze ich Sie auch hierbei mit meiner Expertise.

Sie möchten mehr wissen? Hier finden Sie Informationen zum Ablauf der Beratung. Oder nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf – gerne beantworte ich Ihre Fragen.